Lesezeit: 2 Minuten

Inverted classroom – eine erprobte „Möglichkeit“ der online-Lehre.

Bildnachweis: Piacquadio, Adrea (2020). Pexels.com: 3799830. Verfügbar über:
https://www.pexels.com/de-de/foto/fashion-mann-menschen-laptop-3799830/ (Letzter Zugriff: 10.07.2020)
Bildnachweis: cottonbro (2020): Pexels.com: 3952232
https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-hand-schild-schreiben-3952232/ (Letzter Zugriff: 10.07.2020)

Inverted Classroom

Lehre in Zeiten von Corona, stellt für Lehrende und Studenten eine Herausforderung dar, weil die vorherrschende Präsenzlehre kurzfristig durch online-Lehre ersetzt werden musste. Die online-Lehre wird zwar schon seit geraumer Zeit eingesetzt, aber nicht in dieser Intensität wie sie derzeit während der Corona-Pandemie zum tragen kommt. Erfahrungen die in der Vergangenheit mit der online-Lehre gemacht werden konnten, stehen nun zur Verfügung. Diese Erfahrungen spiegeln sich z.B. in der Methode des Inverted Classroom wieder.
Jürgen Handke, Professor für Anglistik und Linguistik an der Philipps-Universität Marburg, Jörn Loviscach von der FH Bielefeld und Christian Spannagel von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, arbeiten seit 2012 an der Inverted Classroom Methode (ICM).
Inverted Classrooms (ICM) wird auch als umgedrehtes Klassenzimmer bezeichnet. Diese Lehrmethode basiert auf zwei Schritten:

  • im ersten Schritt erfolgt die digitale Vorbereitung auf den Unterrichtsstoff der dann
  • im zweiten Schritt in Präsenzsitzungen vertieft wird.

Die Lehr- u. Lernaktivitäten werden somit auf einer Zeitachse verschoben, wobei vorher die zentrale Aktivität der Inhaltsvermittlung und Inhaltser-schließung stattfindet. Danach treffen sich Dozentinnen/ Dozenten und Studentinnen/ Studenten im Hörsaal und vertieft das Wissen. In diesen Präsenzsitzungen kommt es bei den Teilnehmern zur Vertiefung des Wissens. Das ergibt ein sehr kreatives, interaktives Szenario indem die Professorin und der Professor Teil des Publikums ist. Die Erfahrung zeigt, das sowohl Studentinnen und Studenten als auch das Lehrpersonal von dieser Vorgehensweise profitieren. Über den gegenseitigen Austausch wird so ein wertvolles Archiv des Wissens geschaffen. Die Methode des Inverted Classroom stellt eine interessante und lebendige Lehrmethode für Universitäten und Schulen dar.


Anzuhören ist das gesamte Interview zu Inverted classroom unter: https://forschergeist.de/podcast/fg022-hochschullehre-digital/

Literaturnachweis: