Lesezeit (inkl. Mediennachweis): < 1 Minute

Digitale Bildung aus Sicht von Studierenden

Im Rahmen des Moduls „Lern- und Bildungsprozesse“ des Masterstudienganges „Gesellschaftlicher Wandel und Teilhabe“ an der Hochschule München im Sommersemester 2017 gelang es mir, einen Sammelband zu erstellen und zu publizieren, der maßgeblich auf den Leistungsnachweisen der Studierenden zu dieser Zeit beruhte.

Hintergrund war, dass wir uns als Seminar in den Corporate Learning MOOC, der parallel zum Modul gelaufen ist, eingebracht haben. Das Seminar hat sich dabei den Gruppennamen #AufgeMOOCt gegeben.

Das entscheidende an diesem Sammelband ist nicht so sehr seine qualitativ hochwertigen Beiträge (die natürlich ohne Zweifel dabei sind), sondern, dass er überhaupt erschienen ist. Es war nämlich ein kollaboratives Vorgehen, in das wir auch viel Zeit und Energie gesteckt hatten. Das betrifft vor allem meine beiden Mitherausgeber:innen, nämlich Eva von Peter und Mike Voigt.

Das Buch gibt es in der hohen Auflösung (ca. 14 MB), wie wir es an den Akademiker Verlag gegeben haben, hier als PDF zum anschauen und zum Download.


Weitere Bücher

Vielleicht ergibt sich noch einmal die Möglichkeit, ein Buch mit Ergebnissen der Studierenden zu schreiben. Das würde ich dann allerdings über ein Wiki-Projekt handhaben.

Titelbild der Publikation und Beitragsbild der Seite: Cote or Villemard – France_in_XXI_Century._School auf den Wikimedia Commons. Verwendung als gemeinfreie Datei.